Kopflogo
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) - Kreisvereinigung Augsburg
Stand: 9.11.2015
VVN/BdA Augsburg - Anni Pröll - Gedenktafel

Unterstützen Sie uns mit
Ihrer Spende
VVN-BdA Kreis Augsburg
Kto.Nr. 4861795
Augusta-Bank Augsburg
BLZ: 72090000
IBAN:
DE87720900000004861795
BIC: GENODEF1AUB

 

 

 Gedenktafel an Anna Pröll (geb. Nolan)
 
in Pfersee

Leider wurde das Geburtshaus von Anni 2015 abgerissen. Die Gedenktafel haben wir vorher abgebaut und beim Steinmetz eingelagert. Wir werden versuchen die Tafel an geeigneter Stelle wieder anbringen zu lassen.
Die Gedenktafel wurde am 1.11.2008 enthüllt.
Allen Sponsoren herzlichen Dank, wir haben das Ziel erreicht!! Alle weiteren Spenden werden ausschließlich für den Erhalt der Tafel verwendet.
  Zur Infoseite Anni Pröll > >
Ansprache >> durch Josef Pröll (Sohn von Anna Pröll)
Presseecho:
Bericht in der AZ 3.11.2008 (anklicken zum Vergrößern)
VVN weiht Gedenkstein für Antifaschistin und Kommunistin in Augsburg ein Junge Welt 5.11.2008 >>

Bisherige Sponsoren:
(in alphabetischer Reihenfolge)


Akay Navruz
Appel Judith
Augsburger Friedensinitative (AFI)
Bahr Ulrike
Bertram Maria Luise
Brief Roland
Dr. Demharter Renate
Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Gruppe Augsburg
Die LINKE Augsburg
DKP Kreisverband Augsburg
"Die ganze Bäckerei"
Dr. Gabanyi Dieter

Egeter Franz
Feininger Peter
Engel Brigitte
Engel Walter
Frana-Feininger Elvira
Frauenprojektehaus Augsburg
Friedrich Mareen
Hacker Thomas
Hacker Sarna
Prof. Dr. R. Harzmann
Hartwig Roswitha
Hoch Arthur
GEW Augsburg
IG Metall Augsburg
  1. Bevollmächtigter Jürgen Kerner
  2. Bevollmächtigter Jochen Eger
Jakob Ulf
Güller Anne
Güller Harald
Kamm Christine
Kamm Raimund
Lanzinger Monika
Lorenz Maria

Löwenberg Martin
Metzger Martha
Migdalek Stefan
Mühldorfer Friedbert
Dr. Munding Harald
Munding Wolfgang
Nieberle Evi
Otto Christine
Paula Heinz
Rucht Gisela
N.N. 9x
Schröppel Claudia
Schulz Roswitha
Schwering Helmut
Schwering Hildegard
Stadt Augsburg
Stampfer Nikolaus
Uhlemayr Franz Josef
Utzmeier Werner
verdi-Vertrauensleute Klinikum Augsburg
Wagner Florian
Wagner Veronika
Wiese Edith
Allen Unterstützern des Projekts herzlichen Dank!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Am Samstag, den  01.11.2008, wurde unter großer Anteilnahme
von Freundinnen und Freunden, und vieler Menschen die meine Mutter gekannt und geschätzt haben, eine Gedenktafel an ihrem Geburtshaus enthüllt.
Neben dem zweiten Bürgermeister der Stadt Augsburg waren viele Vertreter des öffentlichen Lebens gekommen.

Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben dass dieses Projekt ermöglicht werden konnte.
Besonderer Dank an die VVN und das Frauenprojekthaus Augsburg die zusammen mit den vielen Spenderinnen und Spendern dazu beigetragen haben, dass Anna nicht ganz vergessen wird.

Mit herzlichen Grüßen
Josef Pröll

Eine Gedenktafel für Anna Pröll

Für viele von uns ist es seit langem ein Anliegen, die Erinnerung an verdiente Frauen wach zu halten. Leider ist es eine traurige Tatsache, dass das Andenken von Frauen, die Besonderes geleistet haben, wenig gepflegt wird.
Der Verein "Frauenprojektehaus Augsburg" beschloss Anfang 2008 sich für eine Gedenktafel für die Widerstandskämpferin Anna Pröll (1916-2006) einzusetzen. Mit der ideellen wie materiellen Unterstützung von Herrn Joseph Pröll, der VVN-BdA und vielen Sponsoren konnte dieser Beschluss umgesetzt werden. Wir laden jetzt gemeinsam zu der Enthüllung der Gedenktafel am Geburtshaus von Anna Pröll in der Augsburger Str. 5 in Pfersee ein: Samstag 01.11.2008 um 11.30 Uhr.
Diese Gedenktafel ist eine wichtige Ergänzung der Ausstellung des Stadtarchivs "Machtergreifung in Augsburg 1933-1937". Dort hat sich kein Platz für die Erinnerung an diese mutige Kämpferin für Freiheit, Menschenwürde und Frieden während des Naziregimes gefunden.

11.10.08: Für das Frauenprojektehaus: Maria Luise Bertram