Kopflogo
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) - Kreisvereinigung Augsburg
Stand: 03.01.2017
VVN-BdA Augsburg-NONPD2011

Unterstützen Sie uns mit
Ihrer Spende
VVN-BdA Kreis Augsburg
Kto.Nr. 4861795
Augusta-Bank Augsburg
BLZ: 72090000
IBAN:
DE87720900000004861795
BIC: GENODEF1AUB

 

Bundesweiter Aufruf der VVN

NPD-Verbot - Jetzt aber richtig!


Nazigewalt wirksam verhindern
NPD-Verbot jetzt!

 

 

Rückblick Augsburg:
Kampagne 2007 >>
Kampgane 2009 >>

 

Seit 1952 die erste rechtsextremistische Partei verboten wurde gab es 14 weitere Verbote von rechtsextremistischen Organisationn auf Bundes- und ca. 65 auf Länderebene. Wir können uns gegen rechtsextremistische Organisationen wehren. Uns ist natürlich klar, dass wir rechtsextremistisches Denken dadurch nicht verhindern können. Hierzu bedarf es beständiger Aufklärungsarbeit! Es kann aber nicht angehen, dass rechtsextremistische Positionen auch noch mit unseren Steuergeldern finanziert werden. Dies gilt auch für Gelder die seitens der "Verfassungsschutzämter" an rechtsextreme sogenannte V-Leute fließen.

Die NPD erhielt seit 2002 ca. 8.500.000 € Steuergelder
Auf Länderebene ist sie in 2 Länderparlamenten (Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern) vertreten, auch dieses wird mit Steuergeldern unterstützt.
Mandate auf Kreisebene in Deutschland: ca. 300, hiervon in Sachsen ca. 140 (Stand Dezember 2011 )

Alle Passungen brauchen Toleranzen - die NPD passt nicht zu demokratischen Toleranzen

Weitere Informationen: